Spielplan für Mai 2018 – Gretchen 89ff.

Fr, 11.05.2018

20.00 Uhr Premiere  

Sa, 12.05.2018

20.00 Uhr  

So, 13.05.2018

18.00 Uhr  

Zum Stück:

Reclamheft Faust 1, Seite 89 folgende. Die Gretchenszene!

„Es ist so schwül, so dumpfig hie und eben doch so warm nicht drauß ...“. So beginnt Gretchen die Szene und diesen Satz werden Sie so oft hören, dass Sie ihn noch auf dem Nachhauseweg auswendig aufsagen können. Keine Angst; Sie brauchen Faust weder zu kennen noch zu mögen! Diese wenigen Zeilen Goethe reichten unserem Autor Lutz Hübner, um ein furioses Theater-Kabarett zu schaffen!

„Hoffentlich spielen sie es so wie es ist“, sagt die ältere Dame vor Beginn der Vorstellung. Nur - wie ist es denn? Lutz Hübner zeigt Ihnen die verschiedensten Typen von Schauspielern und Regisseuren, Requisiteuren und Dramaturgen und was sonst noch alles am Theater sein Unwesen treibt. Der Schmerzensmann, der ein anderes Theater will, ein grausames. Der alte Haudegen, der in seinen alten Anekdoten kramt. Die Anfängerin mit ihrer nicht tot zu kriegenden guten Laune. Die Diva, die Anfänger frisst …! Das Tourneepferd, der die jungen „Hascherln“ mag! Ein Abend mit 10 Szenen voller Komik, absurden Umdeutungen und 20 verschiedenen „Theater“-Charakteren erwartet Sie! Vielleicht kommen Sie dann auch zu dem Schluss, dass das „wahre Theater“ eigentlich auf der Probe stattfindet und Sie als Zuschauer in der Regel um das Beste betrogen werden!


Regie:

Thomas Höhne

Es spielen:

Anja Schweitzer und Dieter Braun

Zum Autor:

Lutz Hübner
Kein deutscher Autor steht derzeit so oft auf unseren Theaterspielplänen wie Lutz Hübner.

Ungeheuer produktiv ist Hübner, der 1964 in Heilbronn geboren wurde und nach einem Studium der Germanistik, Soziologie und Philosophie erst Schauspieler, dann auch Regisseur und Dramatiker wurde. Sein immenser Erfolg spiegelt seine Qualität, sein Gespür für Themen der Zeit und gutes Erzählen wider. Seine Stücke werden weltweit gespielt, er wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem deutschen Jugendtheaterpreis 1998 und mit einer Einladung zum Berliner Theatertreffen 2005. Gretchen 89ff. gehört zu seinen spritzigsten Stücken.


Kartenvorverkauf ab 23. April 2018 bei Lederwaren Schrimm-Kussmaul-Seeger, Hindenburgstraße 20, Bondorf, Tel. 07457 5805

Eintrittspreise:

Abendveranstaltung mit Kartenvorverkauf 10,00 €
Abendkasse 12,00 €

Kartenvorverkauf ab 23. April 2018 bei Lederwaren Schrimm-Kussmaul-Seeger, Hindenburgstraße 20, Bondorf, Tel. 07457 - 5805

Eintrittspreise
Kartenvorverkauf 10,00 €
Abendkasse 12,00 € /

In der Zehntscheuer, Bondorf
Einlass 45 Minuten vorher.
Alle Veranstaltungen sind bewirtet.